Deutschland trauert

Deutschland trauert um die 17jährige Tabitha aus Asperg bei Stuttgart. Laut Kriminalpolizei wurde sie offenbar Opfer eines 35jährigen Syrers.

Auch wenn die Abstände zwischen den grausamen Morden an jungen Mädchen durch illegal Eingereiste in unserem Land scheinbar größer werden, dürfen wir uns nicht mit diesem Zustand abfinden.

Denn jedes Opfer ist eines zu viel und die im Gedächtnis bleibenden Morde an Mia, Maria, Susanna und zahlreichen anderen bilden nur die Spitze eines Eisberges aus Grausamkeiten, vor allem im Bereich Körperverletzung, sexueller Missbrauch und Vergewaltigung, die auf die kulturelle und religiöse Prägung vorwiegend islamischer Migranten zurückzuführen sind.

Die Ampel-Regierung will diesen Fakt statistisch durch Masseneinbürgerung verschleiern und durch die Anerkennung bislang ausreisepflichtiger illegaler Einwanderer Tatsachen schaffen.
Lassen Sie uns gemeinsam dagegen die Stimme erheben! Für die Sicherheit unserer Kinder!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.