Impfpflichtdebatte am 17. März 2022

Bei der heutigen Debatte zur Impfpflicht wurden von den Vertretern der Altparteien wieder viele Fake News verbreitet, bis hin zu den Behauptungen, es gehe um eine Herdenimmunität und die Impfung schütze vor der Verbreitung des Corona-Virus oder zuverlässig vor einem schweren Verlauf.

Besonders perfide war dabei, wie alle Befürworter die größtenteils sinnlosen Pandemiemaßnahmen mit der „geringen“ Impfquote begründeten und so den Ungeimpften den Schwarzen Peter zuschieben wollten. Besonders der Gesundheitsminister tat sich hier mit spalterischen Schuldzuweisungen hervor.Ein besonderes Highlight war der kreischende Auftritt der 23jährigen Emilia Fester von den Grünen, die komplett faktenfrei von „kollektiver Freiheit“ und einem ominösen „Payback“ schwafelte.

Im Video sehen Sie eine kleine Zusammenfassung der heutigen Debatte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.