Zu Besuch im Haus Fichtenhalde

Heute durfte ich als Vertreter des Rats des Eurodistricts Strasbourg-Ortenau das Haus Fichtenhalde in Offenburg-Fessenbach besuchen. Einem elsässischen Kinderhilfeverein und dem privaten Trägerverein des Hauses Fichtenhalde wurden Schecks über jeweils 5.200 Euro überreicht, Ergebnis des diesjährigen Schüler-Spendenlaufs KM Solidarité beiderseits des Rheins.

Nach der Führung durch die Anlage durch die Schulleiterin Frau Scholz war ich tief beeindruckt von dem Refugium, das Martin Adam und sein Team hier zwischen Weinbergen und Schwarzwald für besonders belastete Kinder, im Schwerpunkt mit posttraumatischen Belastungsstörungen, geschaffen haben. In Kleinstgruppen und unter intensiver therapeutischer Betreuung schaffen sie es, fast alle ihrer Schützlinge bis mindestens zum qualifizierten Hauptschulabschluss zu bringen und auf ein eigenständiges Leben vorzubereiten.

Besonders gefreut hast mich auch, dass bei der ebenfalls in diesem Rahmen stattfindenden Preisverleihung an die Gewinnerklassen des Schüler-Fotowettbewerbs des Eurodistricts meine Heimatstadt Lahr sehr stark vertreten war.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.